Nds. Justizministerium Niedersachen klar Logo

Was ist Justiz?

Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, was unter "Justiz" zu verstehen ist. Als Justiz bezeichnen wir alle staatlichen Einrichtungen, die mit der Rechtsprechung zu tun haben. Da auch Sie eines Tages mit der Justiz in Kontakt kommen könnten, ist es uns ein Anliegen, Sie mit dem deutschen Rechtssystem vertraut zu machen. Zur Justiz zählen u. a. die Gerichte der verschiedenen Gerichtsbarkeiten, die Staatsanwaltschaften, der Justizvollzug, die sozialen Dienste der Strafrechtspflege und die Justizverwaltung.

Mit dem vorliegenden Text möchten wir Ihnen einen Überblick über den Aufbau und die Arbeit der genannten Einrichtungen geben. Unser Ziel ist es, das Rechts- und Gerichtssystem für Sie verständlich darzustellen.

Vielleicht müssen Sie eines Tages vor Gericht, z. B., weil Sie Streit mit einem Nachbarn oder Ihrem Arbeitgeber haben. Ein Gerichtsverfahren sollte aber die letzte Lösung für einen Konflikt sein. Viele Streitigkeiten lassen sich außergerichtlich klären. Eine solche Klärung ist für alle Beteiligten kostengünstiger und schneller. Bitte bedenken Sie dies, bevor Sie den Weg vor Gericht wählen.

Es kann aber sein, dass Sie sich mit der oder den anderen Personen nicht außergerichtlich einigen können und ein Gerichtsverfahren unvermeidbar ist. Für diesen Fall dienen Ihnen diese Seiten als Orientierungshilfe. Wir möchten Sie an dieser Stelle jedoch darauf hinweisen, dass die Texte keine Rechtsberatung ersetzen.


Hier gelangen Sie zum entsprechenden Artikel in Leichter Sprache
Bild zum Thema Gerichte
Justiz verstehen in leichter Sprache

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln