Nds. Justizministerium klar

Bezirksbereisung: Justizministerin zu Besuch bei den Amtsgerichten Wolfsburg, Wolfenbüttel und Salzgitter

Niewisch-Lennartz: „Ein Beruf mit vielseitiger Abwechslung aber auch großer Verantwortung“


Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz setzt auch bei ihrem diesjährigen Besuch von Justizeinrichtungen in Niedersachsen einen Schwerpunkt auf die Amtsgerichte. Für einen Arbeitsbesuch ist die Ministerin am heutigen Mittwoch bei den Amtsgerichten in Wolfsburg, Wolfenbüttel und Salzgitter. Alle drei Amtsgerichte befinden sich im Landgerichtsbezirk Braunschweig.

Niewisch-Lennartz: „Einen großen Brocken von der Gesamtarbeit der Justiz stemmen die Amtsgerichte in Niedersachsen. Von Zivil- und Familienstreitigkeiten, Betreuung bis hin zu Strafverfahren, täglich werden hier Entscheidungen getroffenen die wichtig sind für das Leben der Bürgerinnen und Bürger. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter bei den Amtsgerichten trägt große Verantwortung. Umso wichtiger ist es, dass die Gerichte auch in Zukunft weiterhin sachlich und personell gut ausgestatten sind. Für den richterlichen Nachwuchs stellen Amtsgerichte einen attraktiven Arbeitsplatz dar. Nicht zuletzt wegen der Einführung des flächendeckenden elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte sind sie aktiv Teil einer modernen, zukunftsorientierten und digitalen Justiz in Niedersachsen."

Presseinformation
Artikel-Informationen

13.09.2017

Ansprechpartner/in:
Herr Dr. Ehsan Kangarani

Nds. Justizministerium
Referent für Öffentlichkeits- und Pressearbeit
Am Waterlooplatz 1
30169 Hannover
Tel: 0511 / 120-5077
Fax: 0511 / 120-5181

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln