Nds. Justizministerium klar

Schlichtungsstellen

Es ist immer das Beste, wenn Sie einen Streit ohne gerichtliche Hilfe klären. Dafür gibt es in Deutschland viele verschiedene Schlichtungsstellen. Je nachdem, worüber Sie sich streiten, sind unterschiedliche Schlichtungsstellen zuständig.

Wenn Sie zum Beispiel mit Ihrem Verkäufer über einen kaputten Fernseher streiten, können Sie zu einer Schlichtungsstelle der Industrie-und Handelskammer gehen.

Es kann auch sein, dass Sie sich beim Hausbau mit dem Dachdecker streiten. Dann können Sie sich an eine der Bauschlichtungsstellen in Niedersachsen wenden (z. B. Hannover, Osnabrück, Oldenburg). Bei Streiten zwischen selbständigen Handwerkern und Ihnen als Auftraggeber können Sie die Schlichtungsstellen der Handwerkskammern aufsuchen.

Schieds- und Schlichtungsstellen gibt es auch für:

  • das Kraftfahrzeughandwerk

  • den Gebrauchtwagenhandel

  • Streite mit Ärztinnen oder Ärzten

  • Streite mit Architektinnen und Architekten

  • Streite mit Steuerberaterinnen und Steuerberatern

Mehr Informationen finden Sie hier...



Hier gelangen Sie zum entsprechenden Artikel in Leichter Sprache

Bild zum Thema externe Schlichtungsangebote
Justiz verstehen in leichter Sprache

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln