Nds. Justizministerium klar

3.1 Keine Angst vor der Justiz

Die Justiz ist für Sie da.

Die Mitarbeiter von der Justiz helfen Ihnen gern.


Zur Justiz gehören zum Beispiel:

  • Amts∙gerichte.
  • Und Verwaltungs∙gerichte.


Das Gericht entscheidet nach dem Gesetz.

Und das Gericht behandelt alle Menschen gleich.


Rechtsantragstellen

Sie möchten dem Gericht etwas sagen.

Dann müssen Sie einen Antrag schreiben.

Oder Sie müssen eine Erklärung schreiben.

Dabei brauchen Sie Hilfe?

Dann können Sie zu einer Rechtsantrag∙stelle gehen.

Die Mitarbeiter von der Rechtsantrag∙stelle helfen Ihnen gern.

Die Hilfe ist kostenlos.

Die Rechtsantragstellen sind im Amtsgericht.


Manchmal müssen Sie unbedingt einen Rechtsanwalt haben.

Das steht im Gesetz.

Dann dürfen die Rechtsantrag∙stellen Ihnen nicht helfen.


Beratungshilfe

Sie haben Streit.

Zum Beispiel:

Sie streiten mit Ihrem Chef.

Oder Sie streiten mit einer anderen Person.

Oder Sie streiten mit dem Finanzamt.

Und Sie brauchen eine Beratung.

Sie haben aber nur sehr wenig Geld.

Darum können Sie keinen Rechtsanwalt bezahlen.

Dann können Sie Beratungshilfe bekommen.

Für die Beratungshilfe gehen Sie zum Amtsgericht in Ihrer Nähe.


Das Amtsgericht gibt Ihnen ein Schreiben.

Das schwere Wort ist: Berechtigungs∙schein.

Mit dem Berechtigungsschein gehen Sie zu einem Rechtsanwalt.

Der Rechtsanwalt hilft Ihnen.

Die Beratungshilfe kostet nur 15 Euro.


Oder Sie gehen direkt zu einem Rechtsanwalt.

Der Rechtsanwalt hilft Ihnen auch.

Und der Rechtsanwalt schreibt einen Antrag für Beratungs∙hilfe.

Die Beratungshilfe kostet nur 15 Euro.


Sie haben kein Geld.

Oder Sie haben nur sehr wenig Geld.

Dann müssen Sie die 15 Euro vielleicht nicht zahlen.


Prozess∙kosten∙hilfe

Sie haben einen Prozess.

Das bedeutet:

Sie verklagen eine Person.

Oder eine andere Person verklagt Sie.

Aber Sie haben nur sehr wenig Geld:

Dann können Sie Prozess∙kosten∙hilfe bekommen.

Das bedeutet:

Der Staat bezahlt den Rechtsanwalt.

Und der Staat bezahlt die Gerichts∙kosten.

Sie müssen die Prozesskostenhilfe beantragen.

Sie beantragen die Prozesskostenhilfe beim Gericht.

Das Gericht prüft:

Sie können den Prozess vielleicht gewinnen.

Dann bekommen Sie Prozesskostenhilfe.


Sie bekommen Prozesskostenhilfe.

Aber Sie verlieren den Prozess.

Dann müssen Sie vielleicht den Rechtsanwalt von Ihrem Gegner bezahlen.


Pflichtverteidiger

Eine Person hat vielleicht eine Straf∙tat gemacht.

Das bedeutet:

Die Person hat vielleicht gegen das Gesetz verstoßen.

Das bedeutet:

Die Person hat das Gesetz nicht befolgt.

Die Person hat etwas Verbotenes gemacht.

Zum Beispiel:

Die Person hat etwas geklaut.

Klauen ist eine Straf∙tat.

Es gibt viele verschiedene Straf∙taten.

Der Staats∙anwalt überprüft Straf∙taten.

Der Staats∙anwalt prüft zuerst:

  • Gibt es Beweise für die Straf∙tat?
  • Oder gibt es keine Beweise für die Straf∙tat?


Es gibt Beweise für die Straf∙tat.

Dann klagt der Staats∙anwalt die Person an.

Und die Person muss vor Gericht.

Dann hat die Person einen Strafprozess.


Die Person hat keinen Rechts∙anwalt.

Aber die Person braucht einen Rechts∙anwalt.

Die Person bekommt bei schweren Straftaten einen Rechts∙anwalt

Das schwere Wort ist: Pflicht∙verteidiger.

Ein Pflicht∙verteidiger hilft der Person im Straf∙prozess.

Das schwere Wort ist: Pflicht∙verteidigung.

Der Staat bezahlt den Pflicht∙verteidiger.


Das Strafgericht verurteilt die Person.

Dann muss die Person den Pflichtverteidiger bezahlen.


Opfer∙schutz

Manche Personen haben Straf∙taten erlebt.

Straf∙taten haben oft Folgen:

• Manche Personen haben Angst.

• Manche Personen suchen Schutz.

• Manche Personen brauchen Hilfe.


Sie sind Opfer von einer Straftat.

Zum Beispiel:

Eine Person hat Sie verletzt.

Oder eine Person hat Ihre Sachen beschädigt.

Dann haben Sie bestimmte Rechte.

Das schwere Wort ist: Opfer∙schutz.

Sie können Hilfe bekommen.

Und Sie können einen Rechtsanwalt bekommen.

Die Polizei gibt Ihnen Informationen.


Sie bekommen Hilfe in Opfer∙hilfe∙büros.

Opfer∙hilfe∙büros gibt es in ganz Niedersachsen.

Die Mitarbeiter von Opfer∙hilfe∙büros beantworten Ihre Fragen.

Und die Mitarbeiter von Opfer∙hilfe∙büros informieren Sie.

Und die Mitarbeiter von Opfer∙hilfe∙büros helfen Ihnen bei Gerichtsterminen.

Zum nächsten Artikel

Logo - Leichte Sprache
Justiz. Was ist das?

Hier gelangen Sie zum Orginaltext

Justiz. Was ist das?

Hier gelangen Sie zurück zur Übersichtsseite "Was ist Justiz?" in leichter Sprache.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln