Nds. Justizministerium klar

Konfliktmanagement-Kongress: Justizministerin eröffnet 14. Kongress in Hannover

Niewisch-Lennartz: „Langfristiger unternehmerischer Erfolg nur mit professioneller Mediation“


Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz eröffnete heute Abend in Hannover den diesjährigen Konfliktmanagement-Kongress im Festsaal des Alten Rathauses. Unter dem Motto „Wirtschaftsmediation ./. Mediationswirtschaft" finden dann am morgigen Samstag in den Räumen des Landgerichts Hannover verschiedene Fachforen statt.

Bereits seit 2004 wird der Kongress jährlich vom Justizministerium und dem Landespräventionsrat Niedersachen in Hannover ausgerichtet. Auch in diesem Jahr war er binnen kurzer Zeit ausgebucht. Die Fachleute, vor allem Mediatorinnen und Mediatoren, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie Richterinnen und Richter werden sich in verschiedenen Arbeitsforen den einzelnen Bereichen der professionellen Mediation in der Wirtschaft widmen. Die Themen reichen von den Vorteilen einer Konfliktschlichtung zwischen zwei Unternehmen durch Mediation bis hin zu der Rolle von Führungskräften bei Streitigkeiten zwischen Mitarbeitern am Arbeitsplatz.

Niewisch-Lennartz: „Wo immer Menschen zusammenarbeiten, kommt es auch zu Konflikten. Ungehindert führt dies zur Ineffizienz erst Einzelner. Der Betriebsablauf kann folgen und der Betrieb als Ganzes gefährdet werden. Nicht anders ist es bei Behörden. Hier droht Qualitätsverlust oder Zeitverzug bei der Bewältigung des öffentlichen Auftrags. Deshalb müssen solche Brandherde frühzeitig erkannt und professionell angegangen werden. Die Vorzüge von Mediationsmethoden habe ich für mein eigenes Ressort auf den Weg gebracht: Die Niedersächsische Justiz kann ein professionelles internes Konfliktmanagement vorweisen."

Presseinformation
Artikel-Informationen

08.09.2017

Ansprechpartner/in:
Herr Dr. Ehsan Kangarani

Nds. Justizministerium
Referent für Öffentlichkeits- und Pressearbeit
Am Waterlooplatz 1
30169 Hannover
Tel: 0511 / 120-5077
Fax: 0511 / 120-5181

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln