Nds. Justizministerium Niedersachen klar Logo

Katrin Rieke neue Abteilungsleiterin im Niedersächsischen Justizministerium

Justizministerin Barbara Havliza hat am heutigen Dienstag die Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Celle, Katrin Rieke, zur neuen Leiterin der Abteilung I (Personal, Haushalt, Organisation) im Niedersächsischen Justizministerium ernannt. Die Stelle war vakant geworden, nachdem der frühere Abteilungsleiter Detlev Rust zum Generalstaatsanwalt in Braunschweig ernannt wurde.

Ministerin Havliza: „Mit Katrin Rieke gewinnen wir im Ministerium eine herausragende Richterpersönlichkeit und Juristin, die sich an unterschiedlichen Stellen in der niedersächsischen Justiz unter Beweis gestellt hat. Besonders freue ich mich auch darüber, dass nun zwei der vier Abteilungen des Justizministeriums von einer Frau geleitet werden.“

Nach dem Studium in Hannover begann Katrin Rieke ihre Laufbahn in der niedersächsischen Justiz im Jahr 2000 als Richterin auf Probe im Bezirk des Oberlandesgerichts Celle, im Jahr 2003 wurde sie Richterin am Landgericht Hannover. Ab dem Jahr 2005 wurde Rieke für rund drei Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Bundesgerichtshof in Karlsruhe abgeordnet; dort war sie unter anderem in der Präsidialverwaltung des Bundesgerichtshofs tätig. Im Jahr 2008 erfolgte die Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht Celle, wo sie ebenfalls auch in der Präsidialabteilung tätig war. Von Februar 2015 bis August 2017 war sie an das Niedersächsische Justizministerium - Landesjustizprüfungsamt - abgeordnet und Vizepräsidentin des Prüfungsamtes. Im August 2018 wurde Rieke bei dem Oberlandesgericht Celle der Vorsitz des 7. Zivilsenats sowie der Vorsitz des Senats für Landwirtschaftssachen übertragen.

Presseinformation
Artikel-Informationen

28.05.2019

Ansprechpartner/in:
Herr Christian Lauenstein

Nds. Justizministerium
Pressesprecher
Am Waterlooplatz 1
30169 Hannover
Tel: 0511 / 120-5044

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln