Nds. Justizministerium Niedersachen klar Logo

Feierliche Amtsübergabe in Celle:

Dr. Thomas Matusche neuer Präsident des LJPA - Rainer Petzold im Ruhestand


Im feierlichen Rahmen wurde heute Dr. Thomas Matusche in sein Amt als Präsident des Landesjustizprüfungsamtes eingeführt und sein Amtsvorgänger Rainer Petzold in den Ruhestand verabschiedet.

In seiner Festrede wünschte Staatssekretär Dr. Stefan von der Beck dem neuen Präsidenten alles Gute: „Die Gestaltung der Juristenausbildung wird auf Grund der zunehmenden Digitalisierung mit großen Aufgaben verbunden sein. Ich bin davon überzeugt, dass auch diese mit der Leitung des Landesjustizprüfungsamts verbundenen Herausforderungen bei Ihnen in den besten Händen liegen. In verschiedenen Positionen in der niedersächsischen Justiz haben Sie ihre Fähigkeiten in beeindruckender Weise unter Beweis gestellt. Ich freue mich auf die sehr gute Zusammenarbeit mit Ihnen auch in dieser neuen Funktion.“

Dr. von der Beck dankte dem Amtsvorgänger Reiner Petzold für seine Verdienste um die niedersächsische Justiz: „Sie sind nach 26 Jahren Tätigkeit im Niedersächsischen Justizministerium in den Ruhestand getreten und haben zuletzt das Landesjustizprüfungsamt geleitet. Mit Ihrer herausragenden Fachkompetenz und Ihrem Berufsethos werden Sie in bester Erinnerung bleiben. Wir freuen uns, dass Sie der Justiz durch Ihre Forschungen zum Aufbau des Niedersächsischen Justizministeriums in den Jahren 1945-1965 auch im Ruhestand weiterhin verbunden sind.“

Die juristischen Fakultäten in Niedersachsen wurden im Rahmen des Festaktes durch Prof. Dr. Hans Schulte-Nölke, Universität Osnabrück, vertreten. Weitere Informationen zum Amtswechsel finden Sie in unserer Pressemitteilung vom 15.10.2018.

Presseinformation
Artikel-Informationen

05.04.2019

Ansprechpartner/in:
Martin Speyer

Nds. Justizministerium
Stv. Pressesprecher
Am Waterlooplatz 1
30169 Hannover
Tel: 0511 / 120-5044

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln